Onithologie
Naturschutz
Die Entenvögel der Welt
Hartmut Kolbe Aktivitaeten Publikationen Vogelmonitoring Entenzucht Impressum

Stationen meiner nichtberuflichen Aktivitätsphasen

 

 

bis 1965 

  • Vogelbeobachtungen und Vogelberingungen in den Heimatkreisen
  • BemĂĽhungen um ornithologische Nachwuchsbildung
  • Helferfunktion in Sachen des Naturschutzes

 

 

 Junge Spaltfussgänse in meiner Anlage, Aug. 2007

 

 

 

ab 1965

  • Theoretische Studien ueber die Vogelgruppe der Anatiden (Entenvögel)
  • Aufbau einer eigenen Wasservogel-Zuchtanlage (letztlich 13 Gehege auf ca. 3000 m2)
  • Nacheinander wurden ĂĽber 130 Taxa (Arten/Unterarten) gehalten und zumeist gezĂĽchtet, darunter die seltene Malaienente Cairina scutulata .
  • 1972 erscheint die erste von fĂĽnf Auflagen „Die Entenvögel der Welt“, 15 000 Exemplare, getrennte Auflagen fĂĽr die DDR und repräsentativer mit dickerem Papier aber gleichem Inhalt fĂĽr die BRD.
  • Die 1980er Jahre waren angefĂĽllt von zĂĽchterischen Aktivitäten und Reisen, u.a. nach SO-Europa, Asien und Kuba.
  • Bis 2005 fĂĽhrten fĂĽnf Reisen zum Studium der Wasservögel nach Chile
  • nach 2000 Organisation international besuchter Tagungen fĂĽr WasservogelzĂĽchter im Rahmen der VZE (Verein fĂĽr Zucht und Erhaltung einheimischer und fremdländischer Vögel e.V.)
  • Ehrenamtlicher Naturschutzhelfer

 

 

 Auf Exkursion in den Fjorden SĂĽd-Chiles, Nov. 2002

 

 

 

ab 2004

  • Verstärkt Bearbeitung avifaunistischer Themen (avifaun. = heimische Vogelwelt betreffend)
  • 2006 Mitherausgabe von „Die Vogelwelt der zentralen Mittelelbe-Region“
  • 2007 Herausgabe einer Reprintauflage von „Borchert, W. (1927): Die Vogelwelt des Harzes, seines nördlichen Vorlandes und der Altmark.“
  • ab 2008 Durchforschung der Fläming-Wälder auf das Vorkommen von Raufuss- und Sperlingskauz und verstärkte Aktivitäten zur wissenschaftlichen Vogelberingung.
  • Naturschutzbeauftragter in den Kreisen Dessau, Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg.

 

 

 

   Junge Raufusskäuze nach der Beringung, Mai 2010